Thys Fischfangkultur

Erleben Sie Nordjütlands alte Fischerdörfer und moderne Fischereihäfen und messen Sie selbst Ihre Kräfte beim Meeres-, Fjord- oder Seeangeln
Ferienhäuser finden
Ferienhaus suchen
Bornholm Nordjütland Limfjord Westjütland Mitteljütland Ostjütland Südostjütland Fünen mit Inseln Nordseeland Südwestseeland Mön-Stevns Lolland-Falster
Süd-Schweden Mittel-Schweden
DEZEMBER 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 25
26
27
28
29
30
01
49 02
03
04
05
06
07
08
50 09
10
11
12
13
14
15
51 16
17
18
19
20
21
22
52 23
24
25
26
27
28
29
1 30
31
01
02
03
04
05

2. Reisedauer wählen

1 WOCHE
2 WOCHEN
3 WOCHEN
3 Tage
4 Tage
Mehr sehen
2 Tage
3 Tage
4 Tage
5 Tage
6 Tage
1 WOCHE
8 Tage
9 Tage
10 Tage
11 Tage
12 Tage
13 Tage
2 WOCHEN
3 WOCHEN
4 WOCHEN

1. Gäste wählen

Erwachsene


Kinder (0–11 Jahre)


Haustiere

Ganz nah an der Schatzkammer der Nordsee

Aufgrund der Lage an der endlos weit scheinenden Nordsee kann man sich leicht denken, dass die Kultur in Thy und seiner Umgebung stark vom Fischfang geprägt ist. So stark, dass Thy sogar als Dänemarks Fischparadies bezeichnet wird.

Spüren Sie selbst, wie tief die Bedeutung des Fischereigewerbes noch immer in der nordjütischen Identität verankert ist und versuchen Sie selbst Ihr Glück mit der Angel in mehreren Gewässern.

Das alte Fischerdorf Vorupør

Es mag mit seinen circa 800 Einwohnern vielleicht eher unbedeutend erscheinen, aber Vorupør ist eine charmante Perle an der jütischen Westküste.

Wie an so vielen anderen Orten der Westküste war die Küstenfischerei früher die Haupteinnahmequelle des Ortes, aber heute gibt es nur noch eine Handvoll Kutter, die frischen Fisch hier anlanden.

Sie spüren deutlich die Seele des alten Fischerdorfes, wenn Sie über den Strand zum Meer laufen, und es ist faszinierend, die hellblauen Kutter zu sehen, sowohl, wenn sie aus dem Meer an Land gezogen werden, als auch, wenn sie so einsam und verlassen einfach auf dem Sandstrand liegen.

Es ist eine schöne Szenerie mit dem kräftigen Blau der Kutter im Kontrast zum dem beigefarbenen Sand, dem Weiß und dem kräftigen Grün der Dünen und dem intensiven Licht, das hier an der Nordsee herrscht.

Kaufen Sie bei den Booten frischen Fisch, den Sie in Ihrem Ferienhaus zubereiten können, und spüren Sie, wie die Geschichte der Küstenfischerei Vorupør geprägt hat, wenn Sie die kleinen Fischerhäuser am Strand und den Leuchtturm, der in den Dünen thront, sehen und Ihnen dabei der Geruch von Meer und Fisch in die Nase steigt.

Auf der Fischauktion

Wenn Sie gerne einen modernen Fischereihafen erleben wollen, sollten Sie unbedingt in Hanstholm Havn damit beginnen.

Mit einer Kailänge von insgesamt 4,5 Kilometern und dem Titel als Dänemarks bedeutendstem Hafen gemessen in der Menge gelandeten Speisefischs ist der Hafen von Hanstholm ein geschäftiger und faszinierender Fischereihafen.

Hier können Sie die harte Arbeit der fleißigen Fischer beobachten und mehr darüber erfahren, wie das Fischereigewerbe heutzutage funktioniert.

Wenn Sie schon einmal im Hafen von Hanstholm sind, dann müssen Sie unbedingt auch die Fischauktion besuchen, die mit einem Umsatz von 500 Millionen Kronen im Jahr die größte Fischauktion Dänemarks ist.

Es ist ein spannendes und unterhaltsames Erlebnis, zu hören, wie einem die Preise für Seelachs, Ostseedorsch und Schollen nur so um die Ohren fliegen. Aber dazu müssen Sie früh aufstehen – die Auktion beginnt an Werktagen schon um 06.45 Uhr.

Ergiebiges Hochseeangeln am Gelben Riff

Wenn Sie die Kunst der professionellen Fischer nachahmen wollen, dann ist Hochseeangeln von einem Kutter aus ein phantastisches Erlebnis. Und in der Nähe von Thy liegt einer von Europas ergiebigsten Fischgründen zum Hochseeangeln – Das Gelbe Riff (Det Gule Rev).

Das Gelbe Riff ist ein Plateau am Rande der tiefsten Stelle der Nordsee, der Norwegischen Rinne (Norske Rende), und hier finden Sie unzählige Fischarten.

Kabeljau, Seewolf, Leng, Seelachs, Steinbutt, Seeteufel und Schollen sind nur einige der Fische, die Hochseeangler in dieses Gewässer locken. Und zusätzlich ist Das Gelbe Riff dafür bekannt, dass es obendrein auch noch die größten Fänge und Fische vom Kaliber L bis XXL beschert.

Sie können sowohl von Vorupør als auch von Hanstholm aus mit Kuttern zum Gelben Riff gelangen, das circa anderthalb Stunden von der Küste entfernt liegt. Bringen Sie Ihre beste Angelrute und ihre schnellste Rolle mit, stellen Sie sich auf einen großartigen Fang ein und gehen Sie auf Großwildjagd.

Angeln in See und Fjord

Ziehen Sie Ihre Anglerstiefel an, werfen Sie Ihre Angel über die Schulter und kehren Sie der rauen Nordsee den Rücken, da im Inland und im Nationalpark Thy große und kleine Süßwasserseen mit einer spannenden Botanik und reichhaltigen Fischbeständen auf Sie warten.

Angeln Sie Barsche, Hechte, Blaufelchen, Friedfische und Zander in den Seen des Nationalparks.

Wenn Sie genug von der windigen Nordsee haben, aber dennoch im Salzwasser angeln möchten, dann bietet Ihnen der Limfjord phantastische Möglichkeiten, Meerforellen zu angeln.

Weitere Anregungen für Ihren Ferienhausurlaub in Thy

Wenn es für Sie gar nicht genug Erlebnisse sein können, dann sind Sie hier genau richtig. Finden Sie weitere Anregungen für Aktivitäten und Erlebnisse in Thy.

Schließen