Die Schwarze Sonne am Das Wattenmeer

Mieten Sie ein Ferienhaus bei Feriepartner Rømø und wohnen Sie in unmittelbarer Nähe zu einzigartigen Naturphänomenen
Ferienhäuser finden
Ferienhaus suchen
Bornholm Nordjütland Limfjord Westjütland Mitteljütland Ostjütland Südostjütland Fünen mit Inseln Nordseeland Südwestseeland Mön-Stevns Lolland-Falster
Süd-Schweden Mittel-Schweden
DEZEMBER 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 26
27
28
29
30
01
02
49 03
04
05
06
07
08
09
50 10
11
12
13
14
15
16
51 17
18
19
20
21
22
23
52 24
25
26
27
28
29
30
1 31
01
02
03
04
05
06

2. Reisedauer wählen

1 WOCHE
2 WOCHEN
3 WOCHEN
3 Tage
4 Tage
Mehr sehen
2 Tage
3 Tage
4 Tage
5 Tage
6 Tage
1 WOCHE
8 Tage
9 Tage
10 Tage
11 Tage
12 Tage
13 Tage
2 WOCHEN
3 WOCHEN

1. Gäste wählen

Erwachsene


Kinder (0–11 Jahre)


Haustiere

Erleben Sie großartige Naturphänomene in der Marsch

Der Nationalpark Wattenmeer ist ein einzigartiges Naturgebiet, das für Millionen von Zugvögeln von internationaler Bedeutung ist.

Es ist spektakulär, wenn bis zu einer Million Stare fantastische Formationen am Himmel bilden. Dieses Phänomen wird allgemein als „Schwarze Sonne“ bezeichnet. Im Winterhalbjahr können Sie auch die Weiße Sonne mit großen Schwärmen von Schwänen oder die Graue Sonne erleben, wenn Zehntausende arktische Gänse sich alle auf einmal in die Lüfte schwingen.

Die Schwarze Sonne – wenn die Stare am Himmel Ballett tanzen

Die Schwarze Sonne ist ein Naturphänomen, das Sie im Frühjahr oder im Herbst sehen können, wenn sich große Starenschwärme in den Marschgebieten bei Tønder und Ribe versammeln.

Die Schwarze Sonne erlebt man direkt bevor die Stare sich für die Nacht auf der Erde niederlassen. Hier tanzen die großen Schwärme ein faszinierendes Himmelsballett und zeichnen ihre Muster auf den Himmel. Es ist auch möglich, die Schwarze Sonne an anderen Orten im Land zu sehen, allerdings nicht mit so vielen Vögeln wie man es im südwestlichen Südjütland beobachten kann.

Die Schwarze Sonne in der Tøndermarsch kann in manchen Fällen aus bis zu einer Million Vögeln bestehen. Die Schwarze Sonne endet, wenn die Stare sich ca. eine Stunde nach Sonnenuntergang im Schilf für die Nacht niedergelassen haben.

Die großen Starenschwärme sind eine beliebte Attraktion, die Tausende von Gästen in die Marsch zieht.

Die Graue Sonne – erleben Sie 75.000 Gänse

Die Graue Sonne können Sie erleben, wenn Zehntausende arktische Gänse sich auf einmal in die Luft schwingen.

Es ist ein mindestens ebenso großes und schönes Erlebnis wie die „Schwarze Sonne“. Die Graue Sonne können Sie von Oktober bis Mitte Mai erleben, wenn sich Blässgänse, Weißwangengänse, Kurzschnabelgänse, Graugänse und Ringelgänse in der Marsch versammeln. Die Anzahl von Gänsen um Tønder und Skærbæk kann bis zu mehr als 75.000 erreichen.

Die Weiße Sonne – 300.000 singende Schwäne

Die Weiße Sonne entsteht, wenn bis zu 300.000 skandinavische Schwäne im Winterhalbjahr die Marsch aufsuchen. In diesen Fällen ist zumeist von Singschwänen die Rede, aber auch von Pfeifschwänen, die hierherkommen, um sich auszuruhen und sich fett zu fressen, bevor sie weiter nach Osteuropa ziehen. Diese schönen Vögel versammeln sich jeden Abend in großen Schwärmen und singen und tanzen.

Sort Safari organisiert die Tour

Die einzigartige Natur in der Marsch und im Nationalpark Wattenmeer kann man zusammen mit dem größten privaten Unternehmen für organisierte Naturführungen, Sort Safari (Schwarze Safari), erleben, das Touren organisiert, auf denen Sie die Schwarze, Graue und Weiße Sonne erleben können.

Wohnen Sie in einem Ferienhaus nah an der Tøndermarsch.

Schließen