Kommen Sie hinaus in die Natur von Blåvand

Nationalpark, Welterbe, Wattenmeerinseln und Dänemarks größtes Renaturierungsprojekt. In Blåvand warten die großen Naturerlebnisse gleich vor Ihrer Haustür
Ferienhäuser finden
Ferienhaus suchen
Bornholm Nordjütland Limfjord Westjütland Mitteljütland Ostjütland Südostjütland Fünen mit Inseln Nordseeland Südwestseeland Mön-Stevns Lolland-Falster
Süd-Schweden Mittel-Schweden
DEZEMBER 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 26
27
28
29
30
01
02
49 03
04
05
06
07
08
09
50 10
11
12
13
14
15
16
51 17
18
19
20
21
22
23
52 24
25
26
27
28
29
30
1 31
01
02
03
04
05
06

2. Reisedauer wählen

1 WOCHE
2 WOCHEN
3 WOCHEN
3 Tage
4 Tage
Mehr sehen
2 Tage
3 Tage
4 Tage
5 Tage
6 Tage
1 WOCHE
8 Tage
9 Tage
10 Tage
11 Tage
12 Tage
13 Tage
2 WOCHEN
3 WOCHEN

1. Gäste wählen

Erwachsene


Kinder (0–11 Jahre)


Haustiere

Die Natur ruft

Ein Ferienhausurlaub in Blåvand in Dänemark ist gleichbedeutend mit großartigen Naturszenarien, die einen vom Aufstehen bis zum Schlafengehen begleiten.

Steter Veränderung unterworfen und perfekt für aktive Abenteuer – oder „nur“ eine Freude für die Augen und die Seele und Lieferant unzähliger Ausflugsziele.

Da gibt es wilde Küstenlandschaften, seltene Naturphänomene, eine spektakuläre und vielfältige Tierwelt sowie ein renaturiertes Gebiet – und alles in direkter Umgebung.

Nationalpark Wattenmeer

Wenn Sie in einem Ferienhaus in Blåvand wohnen, befinden Sie sich mitten in Dänemarks größtem Nationalpark, dem Nationalpark Wattenmeer

Hier können Sie ein wirklich einzigartiges Naturgebiet erleben, das aus Meer, Strand, Inseln, Seen, Schlickflächen, Marschland, Salzwiesen und Wasserläufen besteht. Tatsächlich ist das Wattenmeer die größte Sand- und Schlickfläche der Welt, die sich von Dänemark bis nach Holland erstreckt.

Das Wattenmeer ist massiv den Einflüssen der Gezeiten unterworfen, die den Meeresgrund zweimal am Tag freilegen und überspülen – und damit ganz besondere Bedingungen schaffen

Üppige Tier- und Pflanzenwelt

Durch die Auswirkungen der Gezeiten auf das Wattenmeer ist ein waschechtes Tier- und Pflanzeneldorado entstanden.

Da gibt es Fische, Austern, Muscheln, Schnecken, Mikroorganismen und Meeressäuger, und darüber hinaus ist die Wattenmeerlandschaft auch ein wichtiges Rastgebiet für Millionen von Zugvögeln, die sich hier in der unerschöpflichen Speisekammer des Meeres sattfressen.

Auch Seehunde können Sie hier erleben. Sie kommen hier zu Kräften, gebären ihre Jungen und finden die Nahrung, die sie benötigen.

UNESCO-Welterbe

Im Jahre 2014 wurde das Wattenmeer in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen, wodurch das einzigartige Naturgebiet als eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Welt anerkannt wurde.

Einer der besten Orte, um die wilde, ungezähmte Küstenlandschaft dieses Welterbes zu erleben, ist die Ho-Bucht mit der Halbinsel Skallingen oder der Wattenmeerinsel Langli.

Skallingen und Langli in der Ho-Bucht

Varde Å

Filsee

Schließen